Trainer & Trainerinnen

Auf dieser Seite kannst du unsere TeachBeach Trainer & Trainerinnen kennenlernen.

Teach Beach Trainer und Trainerinnen

Florian

Florian Heger TeachBeach Beachvolleyball Trainer

Schon seit meiner frühen Kindheit hatte ich Kontakt mit verschiedensten Ballsportarten wie Handball, Faustball und vor allem Basketball. Vor einigen Jahren entdeckte ich dann beim Spielen im örtlichen Freibad die Leidenschaft und nahm bald darauf an diversen Trainings teil. Mittlerweile spiele ich regelmäßig Stopps der österreichischen Amateur und Pro Tour, um das Gelernte auch in Match-Situationen umsetzen zu können. Da mir schnell klar wurde, dass mit dem richtigen Training in kurzer Zeit enorme Fortschritte erzielt werden können, möchte ich als Trainer bei TeachBeach, das Wissen bestmöglich an die heranwachsenden Superstars weitergeben.

Neben dem Sport arbeite ich hauptberuflich als Technical Support Engineer bei Siemens Healthcare in der Medizintechnikbranche und spiele in meiner Freizeit noch diverse Instrumente.

Lea

TeachBeach Beachvolleyball Trainerin Lea Thorwartl

In meiner Jugend habe ich viele verschiedene Ballsportarten ausprobiert, bis ich schlussendlich meine große Leidenschaft für Beachvolleyball entdeckt habe. Mittlerweile nehme ich regelmäßig an Turnieren der ABV Amateur Tour teil. Als Verteidigungsspielerin liebe ich das Gefühl im Sand um jeden Ball zu kämpfen und möchte mit TeachBeach diese Freude auch an den Nachwuchs weitergeben.

Beruflich arbeite ich als Physiotherapeutin im Bereich der Orthopädie und (Sport-) Traumatologie, zusätzlich habe ich eine Ausbildung zur Personaltrainerin. Meine freie Zeit verbringe ich am liebsten beim Krafttraining oder natürlich am Beachvolleyball Court.

Matthias

TeachBeach Beachvolleyball Trainer Matthias Stögerer

Bei mir war’s wohl Liebe auf den ersten Blick! Vor ungefähr 15 Jahren hatte ich zum ersten Mal den Ball in der Hand und konnte seither die Finger nicht mehr davon lassen.

Beachvolleyball ist für mich: Sand zwischen den Zehen, der nur mild durch Schweiß gedämpfte Duft nach Sonnencreme, eine sensationelle Community, sonniger Lifestyle und Spaß an der Bewegung und Self Improvement.

Sei es eine Just-for-fun Partie am Strand, ein hart erkämpfter Punkt im Turnier, gefolgt von einem mit geballter Faust ertönendem „ÄÄHPPAAAAAAA“ Jubelruf oder die wunderbare Aufgabe als TeachBeach Trainer aus motivierten Menschen das Beste rauszuholen, die Freude am Sport zu teilen und damit meine Begeisterung weiterzugeben: Beachvolleyball ist und bleibt der wohl lässigste Sport der Welt!

Markus

Beachvolleyball Trainer Markus Krammer

Ich bin Markus und spiele schon seit vielen Jahren Beachvolleyball. Ich liebe diesen Sport einfach, weil es mich nicht nur herausfordert, sondern weil ich mit meinen Freunden draußen bin und etwas unternehmen kann. Meine langjährige Erfahrung möchte ich gerne weitergeben und freue mich mit TeachBeach anderen Beachvolleyball-Interessierten etwas beibringen zu können.

Valerie

TeachBeach Beachvolley Trainerin Valerie

Beachvolleyball ist ein ganz zentraler Punkt in meinem Leben, der mich enorm geprägt hat. Ich erinnere mich an unzählige Stunden, die ich auf dem Sandplatz verbracht habe. Leider waren auch die Verletzungen stets ein Teil meines Weges, sie haben mir aber auch gezeigt, wie sehr ich diesen Sport liebe und was ich dafür geben würde.

Für mich ist Beachvolleyball nicht nur ein Sport, sondern Teil meiner Lebenseinstellung. Ich habe durch die enge Zusammenarbeit mit Partner*innen auf dem Feld Teamarbeit, Vertrauen und Kommunikation erlernt. Das sind auch zentrale Werte in meinem Leben abseits des Sandplatzes.

Meine Begeisterung für die Arbeit mit Kindern habe ich in meiner Zeit als Skilehrerin gefunden. Es gibt nichts Aufregenderes, als die Energie und Begeisterung in den Augen der Kinder zu sehen, wenn sie etwas tun, was ihnen Freude bereitet. Ich würde es als „Magie“ beschreiben, wenn die Kids den Sand betreten, den Ball in die Hände nehmen und sich am Sand vergessen können. Als Trainerin habe ich die Ehre sie auf dieser Reise zu begleiten, ihnen diesen großartigen Sport beizubringen und gleichzeitig wichtige Werte zu vermitteln.

Für mich geht es bei meiner Arbeit als Trainerin nicht nur darum die richtige Technik beizubringen, sondern auch darum, den Kindern Teamarbeit, Durchhaltevermögen, Fairplay und Selbstvertrauen nahe zu bringen. Der Sandplatz wird so zu einem Ort, an dem man nicht nur sportlich, sondern auch persönlich an sich wachsen kann. Der Sport vereint uns und schließt Freundschaften. Und eines kann ich mit Sicherheit sagen: Das sind Freundschaften fürs Leben.

Erick

Trainer Beachvolleyball Erick

Ich habe seit meinem 10. Lebensjahr Hallenvolleyball im Los Jardines-Team in El Valle, Caracas gespielt. Später spielte ich auch bei der Indoor-Volleyballmannschaft Abogados de Distrito Capital. Dann trat ich mit 16 Jahren dem Indoor-Volleyballteam der Universidad Simón Bolívar bei und entdeckte mit meinen Teamkollegen meine Leidenschaft für Beachvolleyball. Ich liebe das Spiel aufgrund der unterschiedlichen Fähigkeiten, die ich im Laufe meines Lebens innerhalb und außerhalb des Spielfelds erworben habe, etwa Führungsqualitäten und Teamarbeit. In Städten wie Rio de Janeiro (Brasilien), Tampa (USA) und Montanita (Ecuador) habe ich dann Beachvolleyball gespielt. Ich freue mich darauf diese aufregende Leidenschaft an die nächsten Generationen weiterzugeben.

Aktuell schreibe ich meine Doktorarbeit an der Uni Wien (Institut für Strafrecht und Kriminologie) zum Thema „How to deter Grand corruption in Venezuela applying constitutional economics?“.

FAQ

Hast du noch offene Fragen zu unseren Trainern und Trainerinnen? Dann melde dich gerne bei uns – hier kannst du Kontakt mit uns aufnehmen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner